Mittwoch, 15. Februar 2012

Jetzt kommt Farbe ins Spiel...

und zwar eine dunkle, tiefe, satte Farbe - etwas zwischen Brombeer und Aubergine.
 Dieses Bandana Cowl hat mich anfänglich überhaupt nicht begeistert, hatte für mich so etwas cowgirlhaftes an sich. Aber nachdem ich es nun doch gestrickt habe, möchte ich es gar nicht mehr ausziehen. Es hat eine ideale Form, wärmend  an der richtigen Stelle, bei tiefen V-Ausschnitten zum Beispiel.
 

Und auch hier wieder kam Malabrigo Merino Worsted zum Einsatz.
80 g, Farbe Uva.

Kommentare:

  1. genau solche farben finde ich immer wieder so toll...und ich muss schon sagen...du bist soooooo schnell mit stricken, da staune ich echt!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. So einen Cowl hab ich überhaupt noch nicht gesehen, aber du hast recht .... bei nem V-Ausschnitt total praktisch. Gefällt mir sehr gut und die Farbe ist der Oberhammer !!!!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja Turbo-Nadeln - so viele schöne Teile in so kurzer Zeit - auch hier wieder tolle Farbe, tolles Modell - und dieses will ich auch schon seit längerem stricken - vielleicht pack' ich es ja doch noch diese Saison!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. wow,was hast du da schönes und vor allem praktisches genadelt......
    mit der Farbe total im Trend.

    Noch eine schöne Faschingszeit.


    LG Herta

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Farbe, die Du gewählt hast! So langsam wird es jetzt ja glücklicherweise wieder wärmer... Bei ca. + 4 Grad habe ich gestern schon richtig geschwitzt... man härtet anscheinend ab.
    Vielen Dank, für Deinen lieben Kommentar bei mir!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...