Montag, 29. Juni 2009

Sauerkirschen en masse...


gibts im Garten. Ich höre sie schon dauernd rufen: pfück mich, plück mich! Vielleicht heute abend, wenns nicht mehr so heiß ist, oder morgen früh, oder morgen abend...hmm.
Dann back ich einen Kirschplotzer. Der schmeckt sooooooo lecker.
Nach einem alten Familienrezept:

Kirschplotzer

200 g Margarine oder Butter
5 Eier
250 g Zucker
1 Vanillezucker
1,5 kg Kirschen süß oder sauer
1,5 Packungen Zwieback
3 Eßl Milch
1 Eßl Zimt
1 Eßl Kakao
2 - 3 Eßl Kirschwasser

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eigelbe nach einander zufügen. Eiweiß steif schlagen. Zwieback grob verkrümmeln (am besten in eine Stoffeinkaufstasche, zubinden und mit dem Nudelholz etwas bearbeiten), dann mit Teig vermengen. Milch, Zimt, Kakao und Kirschwasser dazu. Eiweiß unterheben. Zum Schluß die Kirschen untermischen.

Rezept für 28 cm Springform.
Heißluft 160° 1 Std.

Guten Appetit wünsche ich euch!



Kommentare:

  1. ui, die sehen lecker aus ... meine eltern hatten früher auch einen sauerkirschbaum - unter dem habe ich dann immer gestanden als kind und pausenlos genascht, bis ich bauchweh hatte :-)
    das rezept klingt lecker - muss ich mir notieren! ich liebe kirschkuchen aller art.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    das klingt lecker! Ich pflück, Du bäckst ;)
    lieben Gruß
    Britt

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...